• Weingarten
  • Karte Blaufränkischland

DAS BLAUFRÄNKISCHLAND

Das bedeutendste Anbaugebiet für den Blaufränkisch in Österreich ist das Mittelburgenland. Deshalb wird es auch zurecht Blaufränkischland genannt. Keine andere Region hat sich der Kultur dieser edlen Rotweinsorte so intensiv gewidmet wie die Winzer im Mittelburgenland.

Mit der Blaufränkisch-Rebe ist es gelungen, einen weltweit unverwechselbaren, gebietstypischen Rotwein zu schaffen. Die Weingärten erstrecken sich auf einer Fläche von 2.326 ha von den Südausläufern des Ödenburger Gebirges bis zum Günser Bergland.

Die Abgrenzung im Westen bilden die Landseer Berge, nach Osten hin öffnet sich das Blaufränkischland zur Ungarischen Tiefebene.